Close

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1
    Jungspund
    Registriert seit
    13.08.2017
    Beiträge
    21

    Laser Extrem GP und die DB killer

    Moin,
    so habe gestern mene CB 1000R abgeholt
    Leider muste ich auf der Rückfahrt feststellen das der Auspuff in manche Drehzahlen eine nervige Radautüte ist.
    Ein Vorbesitzer hat das Ding bei einem Händler anbauen lassen und wie auch immer mit 104 DB bei 5000U/min in die Papieren eintragen lassen, also vom Gesetzesstandpunkt ok.
    Ich habe mir vorab die E zulassungskonformen DB eater besorgt. in der Hoffnung das die das ganze etwas zahmer gestallten. Leider mußte ich nach der Montage feststellen das die Kiste immer noch brüllt wie nichts gutes, nur halt etwas heller vom Klang und vielleicht ein bischen leiser, das kann aber auch durch die Klangveränderung kommen denn das menschliche Gehör nimmt hohe und tiefe Töne unterschiedlich laut war obwohl beide mit der gleichen DB Zahl wiedergegeben werden.
    Hat jemand ne Lösung zum minimieren der höhen Töne ohne das Sie permanent brüllt wie Hulk beim Angriff.
    Das Ding betseht ja nur aus Edelstahltrichtern in denen die Inserts stecken die mit Glaswollmatten umwickelt sind.
    Bei den Street legal versionen sind hinten Röhrchen drann und der Durchmesser des Abgasauslassrohrs ist geringer als bei den Sportinserts.
    Leider geht das wohl etwas auf die Leistung und der siw klingt nicht mehr so schön dumpf.
    Habe auch schonmal bei DB Hunter angefragt aber der hat auch keine Patentlösung wegen dem Aufbau der Anlage und dem fehlenden Volumen.

  2. #2
    Allrounder Avatar von al1389
    Registriert seit
    02.02.2013
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    596
    Der Laser ist einfach laut da kannst machen was du willst leiser wird der nicht .

    Da hilft nur ein anderer Pott.

  3. #3
    Jungspund
    Registriert seit
    13.08.2017
    Beiträge
    21
    Sorry aber der liegt im Moment nicht im Budget.
    Wenn ich nach dem Mopped noch einen neeuen Endtopf kaufe dann bekomme ich Stress mit meiner besseren Hälfte und das wohl auch zurecht.
    Denn meine Hausrenovierung geht jetzt erst mal vor und die Sheriffs können mir auch nichts anhaben da ich ja die Anlage mit 104 DB eingtragen habe.
    Zur Not nehme ich hat ein paar Ohrenstöpsel.

  4. #4
    Das würde ich noch mal abklopfen ob die Eintragung wirklich 100% Wasserdicht ist. Was ich bezweifle, sonst müssten sich die ganzen Fighter-Jungs nicht Rahmen von anno Knuspel um schweißen um von solchen Werten zu profitieren. Und wenn es nicht Wasserdicht ist legt dir der technische Dienst die Karre trotzdem still...
    Du könntest ja schauen ob jemand für nen schmalen Kurs nen originalen Pott abgibt. Den du eigentlich vom Vorbesitzer dazu bekommen haben solltest.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  5. #5
    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...45417-306-1118

    Für 20€ und wieder volle Leistung

  6. #6
    Jungspund
    Registriert seit
    13.08.2017
    Beiträge
    21
    Also die Eintragung ist nach meiner Recherche Wasserdicht und beim TÜV 2011 gemacht worden. Die Anlage ist durch eine Fachwerkstatt damals montiert worden und leider habe ich den original Pott nicht mitbekommen, aber bei dem Preis war das zu verschmerzen😎 Sie hat mich 6060euro gekostet, hatte 6526km runter mit TÜV neu, frischer 6000er Inspektion mit allen Flüssigkeiten und Luftfilter neu, einem neuen Satz Pilot Power3 und zwei Motorradhebern, und zwar nicht die billigen von Ebay. Wenn ich das vom Mopped Preis abziehe hat Sie knapp über 5000 gekostet. Der Verkäufer ist Papa geworden und er brauchte wohl auch das Geld. Da habe ich den fehlend n Orignalauspuff in Kauf genommen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  7. #7
    Tourer Avatar von Troll
    Registriert seit
    06.08.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    203
    Nur weil's Eingetragen ist, ist es noch lange nicht Zulässig

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
    die linke zum Gruße
    Troll

  8. #8
    Tourer Avatar von 7Ronin
    Registriert seit
    12.04.2015
    Ort
    Friesenheim bei Mainz
    Beiträge
    245
    Also am Preis vom Orginalen sollte es nicht liegen, siehe die 20 Euro oben.
    Von denen gibt es mehr als genug.
    Es wurde bereits alles gesagt, nur nicht von Allen. ~Karl Valentin

  9. #9
    Jungspund
    Registriert seit
    13.08.2017
    Beiträge
    21
    Stimmt da hast du Recht, die Originale finde ich nicht gerade so hüsch, eher ein Ofenrohr in Eckig aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.

    Aber!!!!!!

    Die Anlage wird immer noch verkauft, und zwar mit den DB Eatern die ich jetzt montiert habe und hat so eine E Zulassung erhalten die laut meines Wissens nicht wiederufen wurde.
    Bei Gelegenheit werde ich mal ne Lautstärkemessung nach Vorschrift machen, habe ja alles nötige dafür zu hause liegen und nein es ist kein DB Messgerät aus dem Elektronikladen um die Ecke.
    muss nur sehen ob ich mir nen Platz in einer Messkammer organisieren kann oder ob ich die Messung nach Vorgabe draussen mache.

    Es ist auch nett immer wieder darauf hingewiesen zu werden das die Anlage zwar eingetragen ist aber trotzdem nicht zulässig, der verbaute DB Eater ist für den Hersteller die billigste möglichkeit in den Bereich der Zulassungsfähigkeit zu kommen und nur deswegen ist er drinn.

    Ich muste mich mal so ein bischen beruflich damit beschäftigen, da ich bis zum Dieselaufschrei bei VW dort in der FE von einer Fremdfirma als technischer Sachbearbeitter in der Zulieferbetreung eingesetzt war. leider haben die Folgen dieses Diesel Wirrwars mich Mitte dieses Jahr letztendlich aufgrund von Einspartungen in meiner bisherigen Firma den Job gekostet, deswegen sind meine Möglichkeiten gerade etwas eingeschränkt.

    Weil so einen Ensatz kann man berechnen, und ich muss mich gerade um einen neuen Job bemühen und habe deshalb etwas wenig Zeit mir die ganzen Tabellen aus dem I.net zu suchen.
    Das ganze hat was mit Schallbrechung und Schallauslöschung durch reflexion zu tun.
    nur habe ich leider keine Möglichkeit mir einen Satz zu bauen und zu testen wieviel Leistung das ganze dem Mopped klaut.
    So wie das Schalldämpferprinzip bei Schusswaffen, das wäre erstmal ein Ansatz. Nur halt sehr aufwändig zu fertigen und damit teuer, heisst im Umkehrschluss Herstellungskosten minimieren Gewinn oder die Anlage wird teurer das lohnt sich beides nicht.
    Wenn jemand einen guten technischen Lösungsansatz hat immer her damit, nur eine Diskussion über Eintragungen bringt mich leider nicht weiter.

    So und jetzt nicht alle gleichzeitig, einer nach dem anderen jeder kann seine Infos mit einbringe, das ist ja der Sinn eines Forums.
    Lösungen finden, Wissen bündeln und Hilfestellung geben, nicht diskutieren warum etwas eventuell nicht sein kann.

    Und nun ruft Till zum Tanz auf dem Seil
    Geändert von Till (24.08.2017 um 18:22 Uhr)

  10. #10
    Wenn du das Equipment hast mach ein paar Messungen beim Vorbeifahren nach Norm was bebaute Fläche etc angeht. Das ist nämlich der relevante Wert wenn jemand deine Eintragung anzweifelt. Wenn du da unter dem geforderten Wert bleibst ist alles schick und du kannst beruhigt fahren. Sind die 104dB eigentlich als Stand- oder Fahrgeräusch eingetragen?

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •